Monday, September 23, 2013

brightONE hat den Nutzer bei Social Business Collaboration Projekten im Blick



Eschborn (ots) – brightONE ldt Kunden, Partner und Branchenvertreter am 23. und 24. September zur Social Business Collaboration im Steigenberger Hotel in Berlin. Im Zentrum der Veranstaltung stehen unter anderem Themen wie Plattformintegration, Echtzeit-Lsungen, Usability und IT-Sicherheit. Besonders interessant sind die Best Practice-Beispiele, die dem internationalen Publikum prsentiert werden.


Die Social Business Collaboration 2013 bringt Vertreter unterschiedlicher Branchen zusammen, denn alle beschftigt die gleichen Frage: Wie geht es weiter im Bereich Social Business und welche Mglichkeiten bietet das Konzept Enterprise 2.0 den einzelnen Unternehmen?


brightONE Experten fhren durch die Veranstaltung


Der Connected Workplace Evangelist Markus Mathar von brightONE fhrt durch die Veranstaltung mit zahlreichen spannenden Vortrgen und Diskussionsrunden. Bei einer erfolgreichen “Ice Breaker Session” am Sonntag, bei der die Teilnehmer sich auf die Themen der Social Business Collaboration einstimmen konnten, diskutierte Sren Werner, Senior Strategy Consultant, mit Vertretern unterschiedlicher Branchen ber gesteigerte Produktivitt im Unternehmen. Heute prsentierte Stefan Grnzer, Head of Consulting Services bei brightONE, eine Case Study zum Thema: “Delivering strategy and increasing business value through collaborative media.” “Wir freuen uns ber die Mglichkeit sich mit Kunden und Entscheidern unterschiedlicher Branchen austauschen zu knnen. Gerade diese besondere Mischung macht die Veranstaltung zu einer der spannendsten im Bereich Social Business”, so Stefan Grnzner.


Abschlieend am Dienstag, den 24. September ldt Sven Krber Senior Strategy Consultant von brightONE, zu einem Round Table im Tool Caf zum Thema: “End user centricity in Social Business Collaboration projects.”


Weitere Informationen und das detaillierte Programm finden Sie unter: http://collaboration2013.we-conect.com/en/


ber brightONE


Mit 900 Mitarbeitern in Deutschland, den Niederlanden, Polen und Indien bietet brightONE moderne Technologie- und Produktentwicklung sowie wegweisende Dienstleistungen im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnik (ICT). brightONE erkennt das innovative Potential von Produkten, Technologien und Konzepten, entwickelt dafr kundenspezifische Anwendungs- und Lsungsanstze und setzt sie in messbare Ergebnisse um. Ob durch mageschneiderte Lsungen fr neue und bestehende Produkte, Optimierung von Produktionsprozessen oder innovative Kundenservice-Lsungen: brightONE schafft nachhaltige Wettbewerbsvorteile durch praxisbezogene und individuelle Beratung jenseits vom Standard. brightONE bedient sich dabei branchenbergreifender Expertise aus den Bereichen Automotive, Banken, Energie, Gesundheit, Hi-Tech & Electronics, Telekommunikation und Versicherungen. Das Unternehmen, das aus dem IT-Konzern Tieto hervorging und zur Mnchner AURELIUS Gruppe gehrt, kann in Deutschland und den Niederlanden auf 30-jhrige Erfahrung in den Bereichen Beratung, Systemintegration und Produktentwicklung zurckgreifen.


Weitere Informationen zu brightONE erhalten Sie unter: www.brightone.de


Pressekontakt:



Katharina Hohnbaum
Senior Marketing & Communications Manager
+49 6196 9329-145
Katharina.hohnbaum@brightone.de

brightONE Pressestelle
Sabina Blomann
+49-89-121-75-107
brightone@fundh.de

F&H Public Relations GmbH
Brabanter Str. 4
80805 Mnchen / Germany
www.fundh.de




This article:


brightONE hat den Nutzer bei Social Business Collaboration Projekten im Blick


The post brightONE hat den Nutzer bei Social Business Collaboration Projekten im Blick appeared first on Arne Ruhnau News.






via Arne Ruhnau News http://arneruhnau.com/brightone-hat-den-nutzer-bei-social-business-collaboration-projekten-im-blick/