Thursday, September 5, 2013

Generationswechsel möglich – VW-Patriarch Piëch will offenbar zurücktreten


Steht ein Generationswechsel beim deutschen Autobauer an? VW-Patriarch Ferdinand Piëch wird einem Zeitungsbericht zufolge seinen Posten als Aufsichtsratschef räumen. Zuletzt hatte Piëch angekündigt, noch mindestens fünf Jahre in der Position bleiben zu wollen.



Volkswagen-Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch wird einem Zeitungsbericht zufolge seinen Posten sehr wahrscheinlich in den kommenden Monaten räumen. Als Grund für den möglichen vorzeitigen Wechsel führten Konzernkreise den zuletzt schwankenden Gesundheitszustand des 76-jährigen VW-Patriarchen an, wie das „Handelsblatt“ am Freitag berichtet.


Der Nachfolgeplan sehe für diesen Fall vor, dass der Vorstandsvorsitzende Martin Winterkorn als Aufsichtsratschef folgen soll. Volkswagen habe die Pläne nicht bestätigen wollen. „Martin Winterkorn bleibt noch lange Vorstandschef von Volkswagen“, sagte ein Konzernsprecher laut „Handelsblatt“.


Vertragsende Winterkorns


Piëch hatte Ende vergangenen Jahres gesagt, dass er noch mindestens fünf Jahre Aufsichtsratschef bleiben wolle. Winterkorns Vertrag als Vorstandschef läuft noch bis Ende 2016.


Sollte Winterkorn in den Aufsichtsrat wechseln, solle Konzernkreisen zufolge Finanzchef Hans Dieter Pötsch an die Unternehmensspitze rücken, berichtete die Zeitung weiter. Er solle allerdings nur für eine Übergangszeit VW-Chef bleiben, bis ein Generationswechsel vollzogen werden könne. Der Zeitung zufolge könnte auf Pötsch Audi-Chef Rupert Stadler folgen.



View the original here:


Generationswechsel möglich – VW-Patriarch Piëch will offenbar zurücktreten


The post Generationswechsel möglich – VW-Patriarch Piëch will offenbar zurücktreten appeared first on Arne Ruhnau News.






via Arne Ruhnau News http://arneruhnau.com/generationswechsel-moglich-vw-patriarch-piech-will-offenbar-zurucktreten/